Spirituelle Lebensbegleitung 


Körper und Seele sind während unseres Lebens auf dieser Erde untrennbar miteinander verbunden. Hören wir auf die Botschaften unserer Seele (in Form von mehr oder weniger stark auftretenden körperlichen Symptomen), geht es auch unserem Körper gut, das zeigt sich durch vollkommene Gesundheit im körperlichen und seelischen Bereich. Und umgekehrt, gehen wir mit unserem Körper achtsam um, hat die Seele ein hervorragendes Werkzeug, sich im Leben zu verwirklichen und das in diesem Leben zu lernen, was die Seele sich vor ihrer Inkarnation (körperliche Geburt *sh. meine Lebensphilosophie) ausgesucht hat.

Jedes körperliche und seelische Symptom ist der Ausdruck von etwas Fehlendem in uns.

Unser Körper ist die Summe seiner Erfahrungen!

In jedem Menschen befindet sich ein Anteil, der weiß, was uns zu mehr Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und innerer Balance fehlt: der Innere Heiler/weiser Lehrer oder unsere Intuition. Mit ihm in Kontakt zu treten, ihm Fragen zu stellen und ihm zuzuhören ist der erste Schritt zur Heilung. Der zweite besteht darin, seine Botschaften zu deuten und diese im Alltag anzuwenden. Hierbei unterstütze ich Sie nach Kräften und die Umsetzung wird von mir mit Schwingungsmedizin unterstützt. Dadurch gelingt es Ihnen das eigene Leben in Fluss zu bringen, um die Momente häufiger zu erleben, in denen wir die Harmonie und Kraft unseres Lebensflusses spüren. Dies ist den allermeisten Menschen ein tiefes Bedürfnis. Doch bewusst und mit rationalen Maßnahmen können wir diesen Zustand selten erreichen. Wenn irgendetwas in der Natur nicht fließen kann, so liegt es daran, dass etwas den Fluss der Lebendigkeit blockiert. Um diese Blockaden zu erkennen und zu beheben setze ich seit über 20 Jahren Schwingungsmedizin ein, mit dem Ziel, diese aus dem Weg zu räumen, um wieder erleben zu können: Panta rhei!  Alles fließt! 

Nichts steht dem Fluss des Lebens so sehr im Wege, wie unser Festhalten an der Vergangenheit, an überlebten Mustern, Gewohnheiten, Verhaltensweisen, Vorstellungen, Besitzansprüchen, Blockaden und Verletzungen.

Selbsterkenntnis im Sinne von Ganzwerdung erfordert immer die Begegnung mit unserem Schatten (das sind Wesenszüge oder Verhalten welche/s wir bei uns negieren, die uns bei anderen aber ins Auge fallen), jenem größten Teil unserer Seelenlandschaft, der im Verborgenen liegt. Gerade dort findet sich oftmals der Schlüssel zu wahrer Lebendigkeit und Heilung und Weiterentwicklung. Hier findet sich alles, was uns „fehlt“. Den Schatten erkennen, sich mit seinen „inneren Feinden“ auszusöhnen, sie anzunehmen, heißt damit immer auch, das innere Licht zu befreien. Auch hierbei unterstütze ich Sie in Ihrem sehnlichsten Wunsch nach Erkenntnis und Bearbeitung dessen.