Reiki  -  Universelle Lebensenergie

  

Reiki ist eine alte Heilmethode, die Anfang des  20. Jahrhunderts in Japan von  Dr. Mikao Usui  wieder entdeckt wurde. Reiki ist das japanische Wort für die allumfassende und alles durchdringende Lebenskraft. Es setzt sich zusammen aus „Rei" (universaler transzendenter Geist) und „Ki" (Lebenskraft). Ki ist das gleiche wie Chi, Prana oder Bioplasma-Energie. „Rei" (universaler transzendenter Geist) und Ki" (Lebenskraft). Jeder von uns ist ein natürlicher Reiki-Kanal. Unbewusst wissen wir das auch, wir alle fassen uns ganz automatisch dahin, wo es uns gerade wehtut oder legen bei unseren Kindern die Hand auf eine schmerzende Stelle. Trotzdem ist uns die Vorstellung suspekt, wir könnten möglicherweise heilkräftige Hände haben! In alter Zeit war dieses Wissen aber wohlbekannt, nur nicht so verbreitet wie heute, es wurde von einem Meister nach langer Ausbildungszeit nur an einige wenige Schüler weitergegeben, besonders das Wissen, wie man diese Heilkunst auch an andere weitergeben konnte (also die Ausbildung zum Meister). So ist es kein Wunder, dass nach Buddha und Jesus dieses Wissen bald verloren und praktisch „in den Untergrund" ging. Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Reiki-Energie dem Japaner Dr. Mikao Usui in einem spirituellen Erlebnis auf einem heiligen Berg wieder geschenkt, nachdem er sich jahrelang mit dem Thema „Heilen" befasst und alte Schriften in Sanskrit studiert hatte. Dort hatte er Hinweise auf diese Energie und die Symbole gefunden, mit denen wir heute wieder arbeiten, aber natürlich nicht die Kraft selbst.Nach Erhalt dieses Geschenkes gab er es sofort in Form von Behandlungen an alle Bedürftigen kostenlos weiter, bis er merkte, daß er damit niemandem wirklich helfen konnte. Die Bettler, die er behandelte, wussten Reiki nicht zu würdigen und waren nicht in der Lage oder willens, ihr Leben zu ändern und machten gerade so weiter wie vorher auch. Nachdem er seine Enttäuschung überwunden hatte, entschloss er sich, die Energie nicht mehr umsonst weiter zu geben, sondern für einen Energieausgleich (in Form von Bezahlung oder Gegenleistung) zu sorgen. Er erstellte außerdem die 5 Lebensregeln, die noch heute in dieser oder in einer etwas anderen Fassung in jedem Reiki-Buch zu finden sind: 

Gerade heute will ich dankbar sein.

 Gerade heute will ich mich nicht ärgern. 

Gerade heute will ich mich nicht sorgen. 

Gerade heute will ich redlich arbeiten. 

Gerade heute will ich alle Wesen lieben und achten. 

Dr. Mikao Usui bildete auch etliche Schüler und Meister aus uns sorgte so dafür, dass Reiki nicht wieder verloren ging. Wenn Sie Reiki selbst kennen lernen wollen, gönnen Sie sich vielleicht erst einmal eine Anwendung, die sie von jedem Reiki-Kanal, also von jeder Person, die in den ersten Reiki-Grad eingeweiht wurde, bekommen können. Eine Reiki-Anwendung wirkt beruhigend und entspannend, sie sorgt schnell für Ihr Wohlbefinden und regt die Selbstheilungskräfte an. Wenn Sie selbst Reiki-Kanal werden wollen, besuchen Sie bei einer Reiki-Meisterin oder -Meister Ihres Vertrauens ein Reiki-Seminar und lassen sie sich selbst in die Reiki-Energie einstimmen. Verlassen Sie sich bei der Auswahl „Ihres" Meisters auf Ihre innere Stimme, in Reiki-Kreisen heißt es, dass jeder „seinen" Meister findet. Ich kann das für mich und meine Einweihung bestätigen. Im Rahmen eines Reiki-Seminars zum ersten Grad bekommen Sie vier gleiche „Einweihung" genannte Energie-Übertragungen, die Ihnen den Zugang zu der Reiki-Energie öffnet und das theoretische und praktische Wissen, was Sie von nun an alles mit der Reiki-Energie machen können. Beim zweiten Grad (Reiki II) bekommen Sie drei Einweihungen und drei Symbole. Beim Meister-Grad (Reiki III) nochmals ein spezielles Symbol. Bei jedem Grad steigert sich die Energie, die nun durch Sie fließt und die Sie an andere (auch Tiere und Pflanzen) weitergeben können.Reiki wird durch Auflegen der Hände übertragen (1. Grad), und kann auch über Fernkontakt mittels Symbolen gegeben werden (ab 2. Grad). Reiki findet disharmonische Strukturen von selbst und gelangt dorthin, wo es meisten benötigt wird. Auf der körperlichen Ebene werden so Energieblockaden gelöst und harmonisiert, die sonst Schmerzen und Krankheiten auslösen könnten. Reiki bewirkt außerdem eine Tiefenentspannung, regt den Körper zur Entgiftung an und führt neue Lebensenergie zu. Zudem fördert Reiki die geistige, seelische und spirituelle Entwicklung hin zu mehr Liebe, Frieden und Harmonie in unserem Leben. Traditionsgemäß wird Reiki durch einen in direkter spiritueller Linie angebundenen Reiki Meister/Lehrer initiiert und gelehrt. Dadurch wird der in jedem Menschen natürlich angelegte Heilungskanal gereinigt, aktiviert und mit Reiki verbunden. Reiki ist ein System, welches jedem Menschen auf einfache Art ermöglicht, die universelle Lebensenergie zu empfangen und weiterzugeben. Hilfreich hierfür ist eine offene Haltung; Spezielle Voraussetzungen oder Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. > Reiki ist von jedem erlernbar > Reiki respektiert den freien Willen des Empfangenden > Reiki unterstützt Selbstheilungsprozesse > Reiki ist ein hilfreiches Werkzeug für die persönliche Entwicklung > Reiki ist immer für Dich da, wenn Du es einmal erlernt hast, kannst Du es Dein Leben lang einsetzen > Reiki ist ein ganzheitliches System, das auf Körper Geist und die Seele wirkt. Ich bin seit 1989 mit Reiki vertraut, denn zu diesem Zeitpunkt habe ich es kennen lernen dürfen und habe mich von Marga Drossard (die in direkter Linie von Dr. Mikao Usui abstammt), Niederzissen im Januar 1990 in den 1.Reiki-Grad einweihen lassen und im März des gleichen Jahres in den 2. Reiki-Grad. Nachdem ich viele Jahre mit Reiki gearbeitet habe, wurde ich im Juni 2013 in den Reiki-Meistergrad eingeweiht und bin seither Reiki-Meisterin.


Der Mensch besteht nicht nur aus einem grobstofflichen materiellen Körper, sondern auch aus feinstofflichen Körpern. Diese feinstofflichen Bereiche sind uns schwer zugänglich, in ihnen findet sich aber ein Schlüssel zu Heilung und Heil werden.So wie energetische Blockaden sich als körperliche Krankheit oder als Problemverhalten manifestieren können, wirken auch verschiedene Formen von Fremdenergien in allen unseren feinstofflichen Körpern, mit denen wir uns in Zeiten von Schwäche (Krankheit, Schock, Schreck, körperlicher oder seelischer Schmerz, Zeiten der Ichschwäche, Narkose, Behinderung etc.) „angesteckt“ haben. Wie es auf materieller Ebene Bakterien und Viren gibt, die über den „Bereich des geringsten Widerstandes“ in uns eindringen und dadurch außerordentliche Reaktionen (z. B. Fieber) hervorrufen, gibt es auch auf der feinstofflichen Ebene eine Vielzahl von mehr oder weniger gut organisierten (und damit mehr oder weniger problematischen) Lebensformen, die sich in unseren verschiedenen anderen Körpern aufhalten und entsprechende Fehlreaktionen hervorrufen. Anzeichen für solche feinstofflichen „Infektionen“ sind beispielsweise chronische therapieresistente Symptome, Symptome ohne feststellbare Befunde, unerklärliche Schwächegefühle, etc. Unsere feinstofflichen Körper davon zu reinigen macht jede Therapie leichter, einfach schon deshalb, weil Blockaden wegfallen. Zudem können sich während dieses Therapieprozesses auch die verschiedensten körperlichen Probleme und Krankheiten lösen, da diese Lebensformen die Basis für eine Vielfalt von körperlichen und psychischen Krankheiten bilden.

Was kann Reiki für uns tun?

Die Reiki-Energie aktiviert die Selbstheilungskräfte und unterstützt die Erhaltung der Gesundheit sowie die persönliche Entwicklung. Man begibt sich bei der Behandlung in eine tiefe, wohltuende Entspannung. Reiki fließt dort hin, wo es benötigt wird. Es wirkt auch dann, wenn der Behandelte nicht an die Wirkung glaubt, sowie es bei Tieren und Pflanzen ist. 

Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens

Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Erhaltung der Gesundheit

Unterstützung der persönlichen Entwicklung und Entfaltung

Wohltuende Entspannung von Körper, Geist und Seele

Reinigung und Aktivierung der Chakren (Energiezentren in unserem Körper)